Europäischer Sozialfonds

Workshop „The Future of Leadership in Academia: Diversity-sensitive job application training: how to present yourself in the application process authentically“ | Online

8.
Oct 2024
09:00 Uhr
Logo des ESF+ Projektes Pro Exzellenzia Plus
© Pro Exzellenzia plus


Workshop „The Future of Leadership in Academia: Diversity-sensitive job application training: how to present yourself in the application process authentically“ | Online
Eine Kooperationsveranstaltung von DESY COAST und Pro Exzellenzia plus  

Der Termin ist der vierte Workshop der Reihe „Die Zukunft von Führung im akademischen Bereich“.

Teil 1: Diversitätssensible Instrumente in Einstellungsverfahren.
Thema des ersten Teils sind die verschiedenen Instrumente und Strategien, die Auswahlausschüsse nutzen können, um ein diskriminierungsfreies und inklusives Vorstellungsgesprächsverfahren zu gewährleisten. Darüber hinaus wird es um geschlechtsspezifische Stellenbeschreibungen in Stellensuchen, strukturierte Vorstellungsgespräche und die Vor- und Nachteile des Einsatzes von Blindrekrutierung zur Abschwächung unbewusster Vorurteile gehen. Dieses Wissen kann dann genutzt werden, um diversitätssensible Arbeitgeber zu identifizieren und sich auf den Prozess vorzubereiten.

Teil 2: Umgang mit Stereotypen und Selbstdarstellung in Vorstellungsgesprächen.
Der zweite Teil des Workshops zielt darauf ab, die Teilnehmer:innen für gängige Stereotypen zu sensibilisieren, die während des Einstellungsprozesses auftreten können. Sie beschäftigen sich mit den häufigsten Vorurteilen (Halo/Horn/Ähnlichkeitseffekt etc.), der Gender-Zitationslücke und warum Frauen seltener Gehaltsverhandlungen einleiten. Außerdem werden die Unterschiede zwischen Ländern und Kulturen in Bezug auf eine erfolgreiche Selbstpräsentation in einem Vorstellungsgespräch Thema sein. Die Teilnehmer:innen entwickeln ein Verständnis dafür, wie sich die Wertschätzung von Qualifikationen und Kompetenzen von Kultur zu Kultur unterscheiden und erwerben Fähigkeiten, um aktiv damit umzugehen. Ziel ist es, zu lernen, wie man sich authentisch präsentieren kann.

Für wen ist dieser Workshop gedacht?

  • Alle Geschlechter sind willkommen! 
  • Postdocs und Doktorandinnen von COAST, PHGS, MIN-Fakultät der Universität Hamburg und anderen Forschungseinrichtungen auf dem Campus Bahrenfeld 
  • Zielgruppen von Pro Exzellenzia plus (Stipendiatinnen und hochqualifizierte Frauen in der Wissenschaft)

Achtung: Diese Veranstaltung findet auf Englisch und online statt!

Im Rahmen der Finanzierung von Pro Exzellenzia plus durch die Europäische Union und die Freie und Hansestadt Hamburg sind wir verpflichtet, die Charta der Grundrechte der Europäischen Union (GRC) zu achten. Informieren Sie sich hier zum Leitfaden der GRC: https://www.esf-hamburg.de/charta-der-grundrechte/.
Die Kenntnisnahme der GRC ist für die Teilnahme am Programm verpflichtend. Bitte bestätigen Sie diese bei Ihrer Anmeldung.

Unterstützt von PIER Helmholtz Graduate School & dynaMENT (eine Kooperation zwischen DESY und der Universität Hamburg).  

Anmeldung unter:
https://pro-exzellenzia.de/event/diversity-sensitive-job-application-training/

Trainerinnen:
Dr. Anne Freese
Franziska Westerfeld

Datum:
08.10.2024

Uhrzeit:
09:00 - 13:00 Uhr

Ort:
online

Ansprechpersonen:
Dr. Nina Feltz
pro-exzellenzia@hamburginnovation.de
040 76629-3122

Projekt:
Pro Exzellenzia plus

Projektträger:
Hamburg Innovation
DESY COAST (Partner)

Kosten:
kostenfrei