ESF-Wettbewerbsverfahren "Den sozialen Arbeitsmarkt stärken"

Ausschreibung 8 regionaler Projekte in der Investitionspriorität „Aktive Eingliederung, nicht zuletzt durch die Förderung der Chancengleichheit und aktiver Beteiligung, und Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit (B1)“

ESF-Wettbewerbsverfahren "Den sozialen Arbeitsmarkt stärken"

Am 05. Juli 2019 hat der ESF-Behördenausschuss die Leistungsbeschreibungen  für das Wettbewerbsverfahren mit dem Titel „Den sozialen Arbeitsmarkt stärken“ freigegeben. Es werden 8 regionale Projekte in der Investitionspriorität „Aktive Eingliederung, nicht zuletzt durch die Förderung der Chancengleichheit und aktiver Beteiligung, und Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit (B1)“ ausgeschrieben.

Die Leistungsbeschreibungen für die ab 01.01.2020 zu fördernden ESF-Projekte sind ab dem 8. Juli 2019 veröffentlicht.
Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, den 16. August 2019. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen die Bewerbungsunterlagen bei der in den Leistungsbeschreibungen unter Punkt 7 angegebenen Antragsstelle vorliegen (Ausschlussfrist).

Für Bewerbungen sind zwingend und ausschließlich die vorgegebenen Formulare „ESF-Projektvorschlag 2019“ und „ESF-Kostenplan 2019“ zu nutzen. Bitte beachten Sie hierzu auch die jeweils unter Punkt 5 der Leistungsbeschreibungen dargestellten formalen Anforderungen.

Für Fragen zum Wettbewerbsverfahren stehen wir Ihnen darüber hinaus gern zur Verfügung. Bitte nutzen Sie hierfür diese E-Mailadresse: 
esf-wettbewerbsverfahren@basfi.hamburg.de.

Informationen zur Gemeinnützigen Arbeit (zur Vermeidung einer Ersatzfreiheitsstrafe) finden Sie hier:
www.hamburg.de/behoerdenfinder/hamburg

Informationsveranstaltung ESF-Wettbewerbsverfahren (Hamburg)
für Beginner

Im Zusammenhang mit dem oben genannten ESF-Wettbewerbsverfahren bietet die ESF-Verwaltungsbehörde eine Einführungsveranstaltung am 12.07.2019 um 10:00 Uhr in der Hamburger Straße 47, Raum 724 an. Die Veranstaltung betrifft ausschließlich das Hamburger ESF-Verfahren und richtet sich nur an interessierte Einrichtungen, die in der ESF-Förderperiode 2014-2020 noch kein Projekt unter dem Operationellen Programm für Hamburg durchgeführt haben. Da die Platzzahl begrenzt ist, ist die Teilnahme auf eine Person je Einrichtung beschränkt.

*Die Veranstaltung wurde mangels Teilnahmeinteresse abgesagt.
 

Downloads