Internettraining für geflüchtete Frauen

Vom 22.06. bis 25.06. bietet das Projekt "Auf gutem Grund! Bildung und Beruf am FLUCHTort" einen kostenfreien Anfänger-Crashkurs für Frauen an.

Internettraining für geflüchtete Frauen | ESF Hamburg

Im Rahmen des Projektverbunds "Auf gutem Grund! Bildung und Beruf am FLUCHTort" bietet verikom ein viertägiges Internettraining für geflüchtete Frauen an, die noch keine bis wenig Erfahrung haben, wie man im Internet gezielt nach etwas sucht und das Internet zum Austausch mit anderen und zum Lernen nutzen kann.  

Wer kann teilnehmen?

Dieses Training richtet sich an geflüchtete Frauen mit Aufenthaltsgestattung (Asylbewerber*innen) oder Duldung mit Deutsch-Niveau mindestens A2, mit Meldeadresse in Hamburg.

Was Sie erwartet

  • Erste Schritte am Computer      
  • Texte schreiben und gestalten     
  • Dateien speichern     
  • Deutsch-Lernen im Internet     
  • Internetsuche (Behörden; Ärzte; HVV; Stadtplan; Arbeit)   

Voraussetzung 

  • Deutsch-Niveau A2/B1

Wenn die Corona-Pandemie es zulässt, wird das Training bei verikom in Altona stattfinden. Wir haben vor Ort Laptops und WLAN. Coronabedingt bitte unbedingt telefonisch oder per E-Mail anmelden. Anschließend wird ein Termin für die persönliche Anmeldung vergeben. Bitte nicht ohne Termin kommen. Das ist wegen der Pandemie aktuell nicht möglich.

Datum:
22.06.- 25.06.2021

Uhrzeit:
jeweils 10:00 bis 14:00 Uhr 

Ort:
verikom e.V.
Norderreihe 61
22767 Hamburg

Ansprechpersonen:
Barbara Feige, Daphne Hempel
grund@verikom.de
040 350 177 233

Projekt:
Auf gutem Grund! Bildung und Beruf am FLUCHTort

Projektträger:
passage gGmbH/verikom e.V.

Kosten:
kostenfrei