Armut im jungen Erwachsenenalter – Ursachen und Wirkungen sowie Anforderungen an die Beratungspraxis

Fachtagung "ArMUT & Orientierung" am 09. Oktober 2020.

Armut im jungen Erwachsenenalter – Ursachen und Wirkungen sowie Anforderungen an die Beratungspraxis

Erwachsenwerden ist eine Herausforderung. Die Loslösung vom Elternhaus, Ausbildungssuche, Partnerschaften etc. sind nicht einfach zu bewältigen. Für junge Menschen, die von Armut betroffen sind, stellt diese Phase jedoch eine viel höhere Herausforderung dar: Forschungen weisen darauf hin, dass Armut im Kindesalter auch zu Einschränkungen bei der Bewältigung der anstehenden Entwicklungsaufgaben führen kann. Verzögerte und erschwerte Ausbildungsabschlüsse, gesundheitliche Probleme, schlechtere soziale und gesundheitliche Lebenssituation können die Folge sein.  

Im Rahmen von „Jugend Aktiv Plus“ begegnen uns in unserer Beratungs- und Coaching-Praxis häufig junge Erwachsene, die von Armut betroffen oder geprägt sind. Daher möchten wir uns bei einem Fachtag gemeinsam mit Ihnen dem Thema „ArMUT im jungen Erwachsenenalter“ nähern und Handlungsmöglichkeiten in der Praxis diskutieren.  

Pandemie-konform findet die Veranstaltung ONLINE statt. Über die Chatfunktion und über aktivierende Elemente wird die interaktive Teilnahme an der Diskussion ermöglicht, die Übertragung erfolgt über die JAP-Homepage/YouTube.

Genauere Informationen zum Programm finden Sie unter: https://armut.jugendaktivplus-hamburg.de/#programm

Datum:
09.10.2020

Uhrzeit:
09:30 - 12:00 Uhr

Ort:
Online

Ansprechpartner:
Sieglinde Ritz
ritz@lawaetz.de
040 39 99 36 - 43
Katrin Triebl
040 39 99 36 - 55

Projekt:
Jugend Aktiv Plus

Projektträger:
Johann Daniel Lawaetz-Stiftung

Kosten:
kostenfrei

Bitte melden Sie sich bis zum 06.10.2020 unter folgendem Link an: 
Anmeldelink