Pro Exzellenzia meets UHH: Gut verhandelt ist halb gewonnen – Verhandlungsstrategien im Wissenschaftssystem

Kostenfreies Online-Seminar für Frauen am 19. August 2020.

Pro Exzellenzia meets UHH: Gut verhandelt ist halb gewonnen – Verhandlungsstrategien im Wissenschaftssystem

Verhandlungssituationen in der wissenschaftlichen Laufbahn gibt es zahlreiche – ob als wissenschaftliche Mitarbeiterin, Promovendin, in der Post-Doc-Phase, bei der Drittmitteleinwerbung oder bei Antritt einer Professur. 

Doch nicht immer stellen sich diese Situationen so eindeutig dar wie bei den Verhandlungen für eine Professur. 

  • Welche Verhandlungssituationen gibt es also konkret? Welche Handlungsspielräume existieren? 
  • Und welche Tipps und Tricks sind wichtig, um selbstbewusst und gut vorbereitet in die Verhandlungen gehen zu können? 

Wir haben verschiedene Expert*innen eingeladen, die Ihnen Antworten auf diese Fragen geben. Dr. Stefanie Schönbach-Fuleda, Coach und Trainerin in der Wissenschaft, verrät Ihnen, welche Verhandlungsstrategien erfolgreich sind und was Sie auf jeden Fall vermeiden sollten. 

Wissenschaftler*innen teilen mit Ihnen persönliche Verhandlungserfahrungen während ihrer wissenschaftlichen Karriere. In unserer erfolgreichen Veranstaltungsreihe „Pro Exzellenzia meets UHH“ ist im Jubiläumsjahr von Pro Exzellenzia 4.0 die Gleichstellung vom Exzellenzcluster ClICCS (Climate, Climatic Change and Society) Kooperationspartnerin.  


Zielgruppe:
Diese Veranstaltung ist nur für Frauen geöffnet.  

Datum:
19.08.2020

Uhrzeit:
12:15 bis 14:00 Uhr

Ort:
Online: Die Angaben dazu werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

Ansprechpartner:
Doris Cornils
cornils@hamburginnovation.de

Projekt:
Pro Exzellenzia 4.0

Projektträger:
Hamburg Innovation GmbH

Kosten:
kostenfrei

Hier geht es zur Anmeldung »
Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine schriftliche Bestätigung per E-Mail.