„Make it in Hamburg“

4. Februar 2016 – 2. Projektbesuch

„Make it in Hamburg“

Auch Mitarbeitende des ESF -Projektes „Make it in Hamburg“ berichteten Estelle Roger, Vertreterin der EU-Kommission, über ihre Arbeit. Ziele des Projektes, das einen Leistungsbereich des Hamburg Welcome Centers bildet, ist die Sicherung des Fachkräftebedarfs am Wirtschaftsstandort Hamburg durch die Integration von ausländischen Fachkräften, Auszubildenden, Studierenden und Absolventen in den Arbeitsmarkt. „Make it in Hamburg“ bietet individuelle Coachings und Bewerbungstrainings für diese Zielgruppen ebenso wie für mitziehende Lebenspartner und –partnerinnen an. In den ersten beiden Jahren seit dem Start im Januar 2014, so berichtete Projektleiter Florian Krins dem Gast aus Brüssel, konnten die Mitarbeiter bereits 523 Personen durch konkrete Projektangebote unterstützt werden.