ESF-News Ausgabe 1-2015


ESF-News Ausgabe 1-2015

ESF-News Bilder



mit diesem Newsletter, möchten wir Ihnen regelmäßig die neuesten Nachrichten rund um den Europäischen Sozialfonds (ESF) in Hamburg mitteilen. Wenn Sie sich konkrete Informationen zu bestimmten Themen des ESF in Hamburg wünschen, berücksichtigen wir dies gern. Schreiben Sie uns hierfür bitte eine Email an esf-pr@basfi.hamburg.de. Viel Vergnügen beim Lesen der ersten „ESF-News“ wünscht Ihnen das Hamburger ESF-Team.


Projektinformation

Gesellinnen zu Meisterinnen ausbilden und Frauen in Führungspositionen bringen

Ein Ziel der Hamburger Arbeitsmarktpolitik ist es, den Anteil der Frauen in Führungs-positionen zu erhöhen. Mit dem vom Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderten Projekt „Integrierte Nachwuchsgewinnung im Handwerk (INa)“ der Handwerkskammer Hamburg werden Gesellinnen zu diesem Karriereschritt ermutigt und während der Meistervorbereitung begleitet. Spezielle Module für Führungsaufgaben im Handwerk stärken ihnen den Rücken für ihre künftigen Aufgaben. Zudem können sich die Teilnehmerinnen auch bei der Paul Wilken Stiftung und der Carl Behrs Stiftung bewerben, denn diese fördern die Meistervorbereitung zusätzlich mit 2.500 Euro.


Die „Servicestelle Ausbildung in Teilzeit“ ermöglicht, Ausbildung und Familie zu vereinbaren

Die Servicestelle Ausbildung in Teilzeit (SAiT) informiert und unterstützt Betriebe sowie junge Mütter und Väter dabei, Ausbildung und Familie zu vereinbaren: Jungen Eltern wird eine fundierte Ausbildung in Teilzeit ermöglicht. Die Servicestelle bietet ihnen vor und während der gesamten Ausbildungszeit persönliches Coaching, Workshops, Informationen zur Kinderbetreuung und zur Finanzierung des Lebensunterhalts. Betriebe erhalten einen Beitrag zur Nachwuchsförderung von verantwortungs-bewussten Auszubildenden in den Betrieben. Das Besondere an SAiT ist, dass Information und Beratung aus einer Hand geboten werden. Erfolgreiche Auszubildende und Betriebe wurden von der Servicestelle porträtiert und auf der Website veröffentlicht: http://www.saithamburg.de/fuer-betriebe

Die „Anpassungsqualifizierung im Handwerk“ hat sich bewährt

vergrößern Anpassungsqualifizierung im Handwerk Bild (Bild: BASFI) Das ESF-Pilotprojekt „Anpassungsqualifizierung im Handwerk“ endete im Dezember 2014. Mitdem Projekt konnten Handwerkerinnen und Handwerker, deren ausländischer Abschluss nicht als gleichwertig anerkannt wurde, ergänzende Qualifizierungsangebote durchführen, die sie zur vollständigen Anerkennung ihres ausländischen Berufsabschlusses führten. Seit dem 1. Januar 2015 wird das erfolgreiche Projekt im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ fortgesetzt.


Terminankündigung29. Januar, Fachveranstaltung "Werkstattbesichtigung: Anpassungsqualifizierung im Handwerk“

Das Hamburger ESF-Projekt „Anpassungsqualifizierung im Handwerk“ hat hervorragende Ergebnisse erzielt. Die Erfahrungen und Ergebnisse des erfolgreichen Projektes werden am 29. Januar im Elbcampus, dem Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Hamburg, im Rahmen der Fachveranstaltung: "Werkstattbesichtigung – Anpassungsqualifizierung im Handwerk" aufgezeigt.

Wenn Sie weitere Informationen zur Veranstaltung wünschen, kontaktieren Sie bitte Ulrike Hauser (uhauser@elbcampus.de).

Weitere Veranstaltungstermine von ESF-Projekten in Hamburg


Ein StatementMehr Toleranz und Akzeptanz im Betrieb schaffen

Ulla MoserDas Projekt „Aktionsbündnis Inklusive Arbeit“ hilft, Menschen mit Behinderung in Hamburger Unternehmen zu integrieren. Realisiert wird dies mit Hilfe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die diesen Prozess als Mentoren begleiten.

„Wir sind Kooperationspartner im 'Aktionsbündnis Inklusive Arbeit', denn Frieden wächst in den Herzen unserer Kinder und deshalb wird Vielfalt bei uns im Alltag gelebt.“

Ulla Moser, pädagogische Leitung der SpielScheune der Geschichten



Neues rund um den ESFESF-Projektbroschüre für Hamburg

ProjektbroschüreDie ESF-Verwaltungs-behörde in Hamburg hat eine Projektbroschüre veröffentlicht, in der Sie zu allen neuen ESF-Projekten der Freien und Hansestadt Hamburg in der Förderperiode 2014–2020 informiert werden. Mit diesen ESF Projekten werden vor allem junge Menschen, Frauen, Menschen mit Behinderung und Zugewanderte gezielt für den Arbeitsmarkt gefördert.

Die Broschüre(n) können Sie gern per E-Mail an esfpr@basfi.hamburg.de bestellen oder digital auf 
www.esf-hamburg.de einsehen.

Footer