come in beim trinationalen Teilnehmeraustausch

8. bis 14. November 2015: Das Hamburger GSM-Projekt nimmt in Narbonne (Frankreich) an einem trinationalen Teilnehmeraustausch mit den Netzwerkpartnern des transnationalen Netzwerkes „Mission possible“ Direction Future (Dalarna, Schweden), KomBack (Vetlanda, Schweden), Mission locale jeunes (Narbonne, Frankreich), Association ROUDEL (Carcassonne,Frankreich) teil.

come in beim trinationalen Teilnehmeraustausch

Das Hamburger GSM-Projekt nimmt in Narbonne (Frankreich) an einem trinationalen Teilnehmeraustausch mit den Netzwerkpartnern des transnationalen Netzwerkes „Mission possible“ Direction Future (Dalarna, Schweden), KomBack (Vetlanda, Schweden), Mission locale jeunes (Narbonne, Frankreich), Association ROUDEL (Carcassonne,Frankreich) teil. Ziel des Austausches war es, durch verschiedene Sprachanimationen und Theaterworkshops, welche in einer gemeinsam erdachten und aufgeführten Theatervorstellung am Ende der Woche mündeten, neues Selbstvertrauen sowie lange Konzentrationsfähigkeit bei den Teilnehmenden herzustellen. Auch ihre interkulturellen und kommunikativen Fähigkeiten wurden ausgebaut und eine rasche Integration mit den europäischen Nachbarn erfolgte. Dies soll dazu dienen, den jungen Teilnehmenden eine Aufnahme von Arbeit und Ausbildung in ihrer jeweiligen Heimat zu erleichtern und deren Arbeitslosigkeit zu beenden.