Projektbesuch bei Ausbildungscoaching-Projekt „GATE“ in Harburg

25. August 2015: Petra Lotzkat, Amtsleiterin der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, besuchte das durch die Behörde mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds geförderte Ausbildungscoaching-Projekt „GATE“, um sich über dessen Arbeit zu informieren.

Projektbesuch bei Ausbildungscoaching-Projekt „GATE“ in Harburg

Das Projekt „GATE“ begleitet junge Erwachsene, deren Schullaufbahn und aktuelle Lebenssituation ihnen den Übergang in das Berufsleben erschweren, bei der Suche und Aufnahme einer Ausbildung.

Projektleiter Stefan Dükomy berichtete, dass zunächst die Situation und der individuelle Bedarfe des Teilnehmenden analysiert werden, um einen geeigneten Weg zum Berufsziel zu finden oder Alternativen zu erarbeiten.

Dazu bietet das Projekt Bewerbungshilfen, qualifizierende Angebote und Workshops zur Vorbereitung auf die Ausbildung an. Auch während der Ausbildung wird der Kontakt mit dem Betrieb und den Auszubildenden gehalten, um insbesondere in Krisensituationen zu unterstützen und so den Erfolg der Ausbildung zu sichern. Seit Beginn des Projektes „GATE“ konnten an den Standorten Bergedorf und Harburg bereits rund 188 Teilnehmende in Ausbildung vermittelt werden.