Delegation der Shanghai Youth Federation zu Gast in Hamburg

Im Rahmen des Fachkräfteaustausches im Bereich der Jugendhilfe zwischen den Partnerstädten Hamburg und Shanghai informierte sich eine sechsköpfige Delegation der Shanghai Youth Federation  über die soziale und berufliche Integration von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Hamburg. Der Besuch der Delegation fand vom 06. bis zum 10. Juli statt

1 / 1

Delegation der Shanghai Youth Federation zu Gast in Hamburg


„Der fachliche Austausch aber auch die Unterbringung der chinesischen Gäste in den Privatwohnungen der  Hamburger Fachkräfte war ein voller Erfolg. Interessant fanden die Gäste, dass es in Deutschland Gesetzbücher für die Umsetzung der Jugendhilfe gibt – z.B. das SGB VIII “ - Thomas Humbert - Geschäftsführer Jugendsozialarbeit Schanzenviertel e.V.

Zu den Stationen des fachlichen Austausches gehörte zunächst die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI). Uwe Riez, Amtsleiter des  Amtes für Familie, erläuterte die Hamburger Politik im Bereich der Integration von jungen Erwachsenen  und die Kooperation zwischen den verschiedenen Rechtskreisen in der Jugendberufsagentur Hamburg. Den Film und die Arbeit des ESF-Projektes Jugend Aktiv Plus stellte anschließend Projektleiterin Sieglinde Ritz von der Lawaetz-Stiftung vor.

Am darauf folgenden Tag stand die Jugendberufsagentur Eimsbüttel auf dem Programm, in der Vertreter/-innen der Jugendhilfe, des Jobcenters und des Hamburger Institutes für Berufliche Bildung (HIBB) den Gästen einen vertieften Einblick in die Arbeit vor Ort gaben. An der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) gaben die Präsidentin der Universität Prof. Dr. Jacqueline Otten sowie ein Mitarbeiter des Fachbereiches Soziales einen Überblick über das Jugendhilfesystem in Deutschland.

Weitere Stationen des Austausches waren u. a. das Jobprojekt in der Schule Altonaer Straße des Trägers Jugendsozialarbeit Schanzenviertel  e.V., die Lawaetz-Service GmbH, die ihre Unterstützung von jungen Menschen bei der Suche nach Wohnraum erläuterten, sowie das Hamburger Rathaus. Der Fachkräfteaustausch mit der Shanghai Youth Federation wurde bereits zum fünften Mal vom Verein Jugendsozialarbeit Schanzenviertel e.V., einem Träger in Jugend Aktiv Plus, organisiert.