Informationsveranstaltung zum EU-Haushalt

Am 13. Februar veranstaltete der Info-Point Europa in Hamburg die Veranstaltung „EU Basics - Der EU-Haushalt: Wie kommt das Geld in die Regionen?“.

Informationsveranstaltung zum EU-Haushalt

Mehr als 50 Gäste konnten sich in der Zentralbibliothek Hamburg ein Bild darüber machen, wie EU-Gelder in Hamburg effektiv eingesetzt werden.

Für die Podiumsrunde hatte der Info-Point Hamburg Vertreter der Verwaltungsbehörden des Europäischen Sozialfonds (ESF), dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und dem EU-Förderprogramm Horizon 2020 eingeladen.

Die Referenten erläuterten den EU-Haushalt in Bezug auf die o.g. EU-Förderprogramme. Dabei erklärten sie beispielsweise den mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) der EU, wie viele Gelder jeweils nach Deutschland und nach Hamburg fließen und für welche Vorhaben diese Gelder hier eingesetzt werden.

Zum Europäischen Sozialfonds in Hamburg informierte Burkhard Strunk, Referatsleiter der ESF-Programmsteuerung der ESF-Verwaltungsbehörde Hamburg. 

Weitere Informationen zur Veranstaltung