ESF-Wettbewerbsverfahren "Den sozialen Arbeitsmarkt stärken"

Ausschreibung von acht regionalen Projekten in der Investitionspriorität „Aktive Eingliederung, nicht zuletzt durch die Förderung der Chancengleichheit und aktiver Beteiligung, und Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit (B1)“

ESF-Wettbewerbsverfahren "Den sozialen Arbeitsmarkt stärken"

Am 05. Juli 2019 hat der ESF-Behördenausschuss die Leistungsbeschreibungen  für das Wettbewerbsverfahren mit dem Titel „Den sozialen Arbeitsmarkt stärken“ freigegeben. Es werden 8 regionale Projekte in der Investitionspriorität „Aktive Eingliederung, nicht zuletzt durch die Förderung der Chancengleichheit und aktiver Beteiligung, und Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit (B1)“ ausgeschrieben.

Die Leistungsbeschreibungen für die ab 01.01.2020 zu fördernden ESF-Projekte sind ab dem 8. Juli 2019 veröffentlicht.
Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, den 16. August 2019. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen die Bewerbungsunterlagen bei der in den Leistungsbeschreibungen unter Punkt 7 angegebenen Antragsstelle vorliegen (Ausschlussfrist).

Für Bewerbungen sind zwingend und ausschließlich die vorgegebenen Formulare „ESF-Projektvorschlag 2019“ und „ESF-Kostenplan 2019“ zu nutzen. Bitte beachten Sie hierzu auch die jeweils unter Punkt 5 der Leistungsbeschreibungen dargestellten formalen Anforderungen.

Für Fragen zum Wettbewerbsverfahren stehen wir Ihnen darüber hinaus gern zur Verfügung. Bitte nutzen Sie hierfür diese E-Mailadresse: 
esf-wettbewerbsverfahren@basfi.hamburg.de.

Informationen zur Gemeinnützigen Arbeit (zur Vermeidung einer Ersatzfreiheitsstrafe) finden Sie hier:
www.hamburg.de/behoerdenfinder/hamburg


Downloads