Vertreter der Europäischen Kommission besucht ESF-Projekt „Schulmentoren – gemeinsam für starke Schulen“

Am 24. Juni besuchte Egbert Holthuis, Vertreter der Europäischen Kommission mit Kolleginnen und Kollegen der ESF-Verwaltungsbehörde das ESF-Projekt „Schulmentoren – gemeinsam für starke Schulen“.

Vertreter der Europäischen Kommission besucht ESF-Projekt „Schulmentoren – gemeinsam für starke Schulen“

Am 24. Juni 2019 besuchte Egbert Holthuis, Vertreter der Europäischen Kommission, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der ESF-Verwaltungsbehörde das ESF-Projekt „Schulmentoren – gemeinsam für starke Schulen“ in der Schule Am Schleemer Park. Das Projekt begleitet Schulen beim Aufbau eines Mentoring-Systems, indem es Schülerinnen und Schüler, Eltern und Ehrenamtliche in Seminaren, Workshops sowie durch Online-Module zu Mentorinnen und Mentoren qualifiziert. 

Nach einer kurzen Projektvorstellung durch Hannah van Riel, Projektverwaltung (BSB), gab es die Gelegenheit für Fragen zu dem Projekt und der Arbeit an der Schule Am Schleemer Park. Anschließend konnte Jörg Belden, Projektreferent (KWB), den Besucherinnen und Besuchern einen direkten Praxis-Einblick in die an diesem Tag angebotene Elternqualifizierung zum Thema „Elternbeteiligung, Gremien, Schulkonflikte“ geben. Herr Holthuis zeigte sich beeindruckt von dem Projektkonzept und der Umsetzung.