Europawoche 2019

04. - 12. Mai 2019

Europawoche 2019

"Wir verbinden keine Staaten, sondern Menschen." – Robert Schuman

Die Anfänge der Europäischen Union gehen zurück auf den damaligen französischen Außenminister Robert Schuman, der am 9. Mai 1950 als unerlässliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen ein vereintes Europa vorschlug. Heute wird der 9. Mai als "Europatag" gefeiert und in Deutschland findet rund um den Europatag die "Europawoche" statt. Die diesjährige Europawoche findet vom 4. Mai bis 12. Mai statt. Die Europawoche 2019 steht ganz im Zeichen der Europawahlen am 26. Mai 2019 und bietet vielfältige Gelegenheiten, sich über Europapolitische Themen und Fragestellungen zu informieren. Die Termine zu den über 100 angebotenen Veranstaltungen sind hier zu finden. Das Programmheft steht hier zum Download zur Verfügung.

Während der Europawoche zeigen gleich zwei Ausstellungen zum Thema Europa in Hamburg, wie die EU Projekte finanziert, die Menschen durch Bildung und Beschäftigung Perspektiven bieten und integrieren und eine innovative, umweltschonende Wirtschaft fördert. Besuchen Sie vom 3. bis 11. Mai die Ausstellung „Die Europäische Union in Hamburg – Förderung für Menschen und Wirtschaft“ in der Zentralbibliothek. Vom 2. bis 27. Mai werden weitere EU-Förderprojekte in der Diele des Hamburger Rathauses ausgestellt. Der Eintritt ist für beide Ausstellungen frei.

Am Europatag, am 9. Mai, veranstaltet die ESF-Verwaltungsbehörde - die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration - auf dem Platz vor der Zentralbibliothek eine tolle Graffiti-Aktion mit Gewinnspiel. Vorbeikommen lohnt sich!

Zum Veranstaltungskalender der Europawoche 2019
Zum Programmheft (PDF)