4. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Pflege

Hamburgische Pflegegesellschaft e.V.
Projektlaufzeit: 1. Mai 2017 - 30. Juni 2021

4. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Pflege

Durch die "4. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Pflege" werden ungelernte Pflegekräfte sowie ausgebildete Assistenz-und Fachkräfte in der Altenpflege berufsbegleitend fortgebildet und nachqualifiziert. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden somit zukunftssichere Beschäftigungsverhältnisse in der Wachstumsbranche Altenpflege ermöglicht. Darüber hinaus wird im Projekt die auf zwei Jahre verkürzte Ausbildung im neuen Pflegeberuf systemübergreifend entwickelt und erprobt. Parallel wird eine Fortbildung zum neuen Pflegeberuf für Lehrkräfte und Praxisanleiterinnen konzipiert und angeboten. Schließlich hält das Projekt ein umfassendes Informations- und Beratungsangebot zur Berufswahl und zum Verbleib im Pflegeberuf vor. Es trägt zur Sicherung der gesetzlich geforderten Fachkraftquote bei und flankiert zudem die Hamburger Strategie zur Sicherung des Fachkräftebedarfs.Click here for English translation »

projektangebot währen corona-krise

Die bisher angekündigten Kurse wurden von den Hamburger Bildungsträgern teils verschoben, unterbrochen oder vorerst durch selbstgesteuertes, virtuell unterstütztes Lernen ersetzt. Auf den Internetseiten der jeweiligen Bildungsträger sind tagesaktuelle Informationen zur Planung und Durchführung der Bildungsangebote einsehbar.

Auch das Team der Qualifizierungsoffensive gibt telefonisch oder via E-Mail Auskunft und berät weiterhin bei Fragen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Pflege.

Gutscheine zur Förderung von Fortbildungen können weiterhin angefragt werden.


Projektleitung: Franz Proefener
Burchardstraße 19
20095 Hamburg

Tel: 040/74 10 71 46 20
franz.proefener@hpg-ev.de
www.hpg-ev.de
www.info-altenpflege.de

Downloads