Mook wat – Arbeit für Langzeitarbeitslose

Mook wat e.V.
Projektlaufzeit 1. Januar 2021 - 31. Dezember 2022

Mook wat – Arbeit für Langzeitarbeitslose | ESF+

Das Projekt „Mook wat – Arbeit für Langzeitarbeitslose“ fördert die Teilhabe von Langzeitarbeitslosen im SGB II-Bezug über das Förderinstrument „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ (§ 16i SGB II). Den Teilnehmenden wird eine Perspektive gegeben, in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu wechseln und langfristig eine Annäherung an den allgemeinen Arbeitsmarkt zu erreichen. Zudem werden ihnen stundenweise Beschäftigungs-möglichkeiten als ersten niedrigschwelligen Einstieg in weiterführende Förderangebote des Jobcenter geboten (Tagwerk). Darüber hinaus unterstützt das Projekt die Teilhabe im Rahmen der gemeinnützigen Arbeit. 

Mit dem „Möbelkeller“, dem Arbeitsladen "Reno“, einer Armenküche („Pottkieker“) und dem Aufbereiten von PCs („Mook wat PC“) werden soziale Unterstützungsangebote für benachteiligte Personengruppen insbesondere im Bezirk Hamburg-Nord gestärkt.
Click here for English translation »

Projektleitungen:

Dörte Berger

Möbelkeller
Dormannsweg 43
20259 Hamburg

Arbeitsladen "Reno"
Rübenkamp 33
22305 Hamburg

Tel: 040 / 329 63 267
d.berger@mookwat.de

Carmen Krüger

Pottkieker
Alter Teichweg 53
22049 Hamburg

Mook wat PC
Elsässer Straße 4
22049 Hamburg

Tel: 040 / 65 86 53 57
c.krueger@mookwat.de

www.mookwat.de