Chancengenerator- Begleitung junger Geflüchteter U25

AQtivus gGmbH
Projektzeitraum: 1. März 2017 - 28. Februar 2021

Chancengenerator- Begleitung junger Geflüchteter U25

Der "Chancengenerator - Begleitung junger Geflüchteter U25" versteht sich seit März 2017 als Dienstleister der Hamburger Jugendberufsagentur und unterstützt diese bei der herausfordernden Aufgabe, die Integrationsprozesse für junge Geflüchtete mit Bleibeperspektive bis zu deren Eintritt in Ausbildung und/oder Arbeit zu gestalten. Der Fokus liegt dabei u.a. auf den Geduldeten, die im Rahmen der sogenannten "3+2-Regelung" mit einer dualen Ausbildung ihren Aufenthaltsstatus signifikant verbessern können. Die Hauptaufgabe des Chancengenerators besteht darin, durch eine individuelle Begleitung das Regelsystem mit der Jugendberufsagentur für junge Geflüchtete in Hamburg optimal nutzbar zu machen. Durch permanente Ansprechpartner, die eine stabile Klammer um die verschiedenen Teile der Angebotsstruktur bilden, sollen insbesondere Unterbrechungen und Abbrüche des individuellen Qualifizierungsprozesses verhindert werden. Damit leistet der Chancengenerator auch einen Beitrag zur Umsetzung des Hamburger Integrationskonzeptes und unterstützt die Hamburger Fachkräftestrategie.
Click here for English translation »


projektangebot währen corona-krise


Fremdsprachige Hotline für Fragen zu Corona


Das ESF-geförderte Projekt „Chancengenerator“ und „W.I.R – work and integration for refugees“ bieten ab sofort eine Hotline für Menschen mit Flüchtlingshintergrund.

Über die Hotline erhalten sie fremdsprachige Beratung und Informationen rund um Corona in Hamburg – bspw. zur familiären Lage, zur Wohn- oder Arbeitssituation. 

Arabisch
Telefon: 040 284072 210
Montag, Dienstag und Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr 

Türkisch 
Telefon: 040 284072 190
Mittwoch: 09:00 - 17 Uhr und Freitag: 12:00 - 14:00 Uhr 

Dari/Farsi 
Telefon: 040 284072 208
Dienstag, Donnerstag: 09:00 - 17:00 Uhr 

Englisch 
Telefon: 040 284072 130
Montag, Donnerstag: 13:00 - 17:00 Uhr

Im Projekt „Chancengenerator - Begleitung junger Geflüchteter U25“ erfolgt parallel Beratung & Coaching via Telefon, Messenger-Dienste oder per Videokommunikation. Ab dem 20.04.2020 werden auch Gruppenangebote (z. B. der Erwerb von Grundkompetenzen in Deutsch, Mathe, Englisch oder Einstufungstests) per Videokommunikation bzw. über Online-Tools angeboten. Des Weiteren sind individuelle Fortbildungen über eine Online-Kursplattform in Planung.

Projektleitung: Renata O'Connell
Adenauerallee 2
20097 Hamburg

Tel: 040/284 072 286
r.oconnell@aqtivus.de
www.aqtivus.de/esf-chancengenerator

Downloads