Herr S.: „Ich habe den Wiedereinstieg in Arbeit geschafft!“

In „Meine Chancen in Hamburg“ stellen sich ehemalige Teilnehmende aus den aktuellen Hamburger ESF-Projekten vor.​​​​​​​ 

Herr S.: „Ich habe den Wiedereinstieg in Arbeit geschafft!“

Nach der Trennung von seiner Frau musste D.S. neue Wege finden, um den Alltag als alleinerziehender Vater von drei Kindern mit seiner beruflichen Situation vereinbaren zu können. Das Projekt „Jobclub Soloturn Plus“ unterstützte den aus der Republik Côte d'Ivoire stammenden KFZ-Mechaniker.

Wie ich zu dem Projekt gekommen bin ...

Durch einen Flyer der Familienhilfe „Max & Moritz“ habe ich zum ersten Mal von dem Angebot erfahren. Es bot genau die Unterstützung, die ich benötigte. 

Was ich im Projekt gelernt habe ...

Nach der Trennung von meiner Frau war es zunächst vor allem wichtig, die familiäre Situation zu stabilisieren. In den Gesprächen mit Iris Berkel, meiner Ansprechpartnerin beim Projekt, ging es z.B. darum, wie ich mit meinen Kindern umgehe, um den Umgang mit meiner Ex-Frau und auch um neue Motivation zum Leben in der Krise. Mein Selbstbewusstsein wurde gestärkt und ich war motiviert, eine neue Ausbildung zu beginnen und eine andere Arbeit zu finden, die einen geregelten Alltag mit meinen Kindern ermöglicht und zu ihrem Tagesrhythmus passt.

Was ich seitdem geändert habe ...

Ich war KFZ-Mechaniker, habe nun eine weitere Ausbildung als Busfahrer gemacht und wurde dann auch angestellt. Dadurch bin ich nun auch wieder finanziell abgesichert.

Was ich jetzt mache ...

Ich arbeite als Busfahrer bei der Hochbahn in Hamburg.

Was mir am meisten gefallen hat ...

Dass mir geholfen wurde, die Krisensituation zu überstehen und eine neue Perspektive für mich und meine Kinder zu finden. Frau Berkel hat sich in der schwierigen Situation terminlich immer auf mich eingestellt, das war eine große Hilfe.

Was ich mir für meine berufliche Zukunft wünsche ...

Dass ich meine Arbeit behalten und meine familiäre und berufliche Situation weiterhin zusammenbringen kann.

„Jobclub Soloturn Plus – Coaching für Erziehende“ fördert individuell Erziehende mit geringer beruflicher Qualifikation an 11 Standorten in Hamburg.