60 Jahre Europäischer Sozialfonds

Ausstellung in der Hamburger Meile, 13.11. – 25.11.2017

60 Jahre Europäischer Sozialfonds

Die Ausstellung „60 Jahre Europäischer Sozialfonds“ befindet sich vom 13.11. – 25.11. 2017 in der Hamburger Meile, 1. Obergeschoss (nahe Eingang U - Hamburger Straße). Sie zeigt anschaulich auf, welche Ziele die Europäische Kommission mit dem Europäischen Sozialfonds seit 1957 verfolgt. Zusätzlich gibt es hier informative Broschüren zum ESF, ein Quiz mit tollen Preisen und Give Aways. Es lohnt sich also, einen Blick auf die Ausstellung zu werfen!

Seit 60 Jahren arbeitet der ESF daran, die Beschäftigungschancen der Menschen zu verbessern und ihr berufliches Know-how an den sich stetig wandelnden Anforderungen des Arbeitsmarktes anzupassen. Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist das wichtigste Instrument der Europäischen Union, um Beschäftigte sowie Arbeitsuchende in allen Lebensphasen zu unterstützen. Der 1957 gegründete Fonds fördert vielfältige und zielgruppenspezifische Maßnahmen, die beispielsweise Arbeitslosigkeit bekämpfen oder das Ausbildungsangebot erweitern.

In der Freien und Hansestadt Hamburg werden seit 1990 verschiedene Projekte mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und – zu gleichen Teilen – mit Mitteln des Hamburger Senats gefördert. Inwiefern die Hansestadt die Mittel für die Bereiche Beschäftigung, Bildung und Integration einsetzt, wird mit einen Blick auf die Vielzahl der ESF-Projekte in Hamburg deutlich.