Senator Detlef Scheele: „76 Millionen Euro für 42 neue Arbeitsmarktprojekte“

Projekte der neuen ESF-Förderperiode starten zum 1. Januar 2014

Die Vorbereitungen für den Europäischen Sozialfonds (ESF) in der neuen Förderperiode 2014 - 2020 sind auf bestem Wege: Bereits zum 1. Januar 2014 starten die neuen ESF-Projekte. Hamburg ist damit das erste Bundesland, in dem die ESF-Förderung frühzeitig und lückenlos gesichert wird. Für 42 neue Arbeitsmarktprojekte in Hamburg sind bei der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) 112 Bewerbungen eingegangen. Mit den Fachressorts, den Wirtschafts- und Sozialpartnern sowie den Trägern hat die Behörde zu Beginn des Jahres die inhaltlichen Grundlagen für das Operationelle Programm des ESF erarbeitet.

Senator Detlef Scheele: „76 Millionen Euro für 42 neue Arbeitsmarktprojekte“

„Mit der hohen Beteiligung an den ersten Ausschreibungen sind wir sehr zufrieden“, betont Sozialsenator Scheele. „Mit dem Europäischen Sozialfonds unterstützen wir zentrale Handlungsstrategien des Senats wie beispielsweise die Hamburger Strategie zur Fachkräftesicherung, die Unterstützung der Jugendberufsagentur, die Förderung der Integration und gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund oder auch die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.“

Zusammen mit den beteiligten Behörden, dem Jobcenter und der Arbeitsagentur Hamburg hat die Behörde die besten Anbieter für die neuen Maßnahmen ausgewählt.

In der neuen ESF-Förderperiode von 2014 bis 2020 steht die gezielte und messbare Förderung der Menschen im Vordergrund. Für die 42 neuen Arbeitsmarktprojekte stehen insgesamt 74 Millionen Euro bereit. Davon kommen 34 Millionen Euro aus dem ESF, 42 Millionen Euro sind öffentliche und private Mittel aus der Freien und Hansestadt Hamburg.

Mehr Informationen über den ESF und die neuen Projekte unter: www.esf-hamburg.de


Rückfragen:
Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, ESF-Öffentlichkeitsarbeit
Nora Obenaus, Tel: 040-42863-3959, E-Mail: esf-pr@basfi.hamburg.de