Projekt: „Zentrum für Disability Studies“* (ZeDiS)


Das „Zentrum für Disability Studies“ (ZeDiS) startete im Dezember 2005 auf Initiative zweier Absolventen der Behindertenpädagogik unter der Leitung einer Professorin der Universität Hamburg als ein vom ESF gefördertes Projekt.

Projekt: Zentrum für Disability Studies* (ZeDiS) Entwicklung eines Studiengangs „Disability Studies“


vergrößern ZeDiS-Teammitglieder und Referent mit Assistent bei einem mit Schriftmittlung begleiteten Vortrag in der Ringvorlesung des ZeDiS (April 2010) ZeDiS-Teammitglieder und Referent mit Assistent bei einem mit Schriftmittlung begleiteten Vortrag in der Ringvorlesung des ZeDiS (April 2010) (Bild: ZeDiS) Angesprochen werden sollen alle interessierten Menschen – unabhängig vom Bildungsstatus, vom Alter, von der sozialen Herkunft oder vom Vorhandensein einer Behinderung.

Ein zentrales Ziel des ZeDiS ist die Entwicklung eines eigenen Studiengangs „Disability Studies“, die dem Konzept des „Universal Designs“ respektiv dem Prinzip der Barrierefreiheit folgen und allen Interessierten zugänglich sein sollen.

Seit 2005 wurde das Lehrangebot zu Disability Studies beständig ausgebaut. Neben diversen Seminaren zählt hierzu auch die fortlaufend stattfindende Ringvorlesung „Behinderung ohne Behinderte!? Perspektiven der Disability Studies“ mit zumeist selbstbetroffenen ReferentInnen aus ganz Deutschland.

Sämtliche Veranstaltungen des ZeDiS werden weitgehend barrierefrei ausgerichtet und stehen allen Interessierten, Studierenden wie nicht Studierenden, offen.

  vergrößern Informationsstand des ZeDiS bei einer Veranstaltung eines Kooperationspartners (März 2010) Informationsstand des ZeDiS bei einer Veranstaltung eines Kooperationspartners (März 2010) (Bild: ZeDiS)

*Disability Studies hinterfragen normative gesellschaftliche Sichtweisen und Praxen, die dazu führen, dass Menschen an einer gleichberechtigten und gleichwertigen gesellschaftlichen Teilhabe gehindert werden. Im deutschsprachigen Raum sind Disability Studies noch ein weitgehend neues und unbekanntes Forschungsgebiet.

 

 

Kontakt

Zentrum für Disability Studies (ZeDiS)
Email: zedis@uni-hamburg.de

Universität Hamburg
Sedanstraße 19
D - 20146 Hamburg


Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier (http://www.zedis.uni-hamburg.de)